Bayreuther Festspiele live im Filmtheater

Die Kinoübertragung erfolgt live zur Aufführung und bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Atmosphäre und den Charme der Bayreuther Festspiele zu erleben

Seit vielen Jahren bieten die Bayreuther Festspiele die Aufführungen aus dem Festspielhaus auch Zuschauern an, die keine der begehrten Festspielkarten erhalten haben. Zu diesem Zweck wird jeweils einmal im Jahr eine Aufführung auf technisch höchstem Niveau live im Kino und zeitversetzt im Fernsehen übertragen sowie als DVD veröffentlicht. 2012 waren die Bayreuther Festspiele erstmals live in den Kinos zu erleben.
Im Jahr 2024 wird nun die Oper „Tristan und Isolde“ in der Neuinszenierung von Thorleifur Örn Arnarsson und unter der musikalischen Leitung von Semyon Bychkov am 25. Juli 2024 ab 16:00 Uhr live im Kino übertragen. Da die Kinoübertragung 2024 live zur Aufführung im Festspielhaus stattfindet, werden auch die beiden und Bayreuth-typischen einstündigen Pausen bei der Kinoübertragung eingehalten.
Die Bayreuther Festspiele gehören zu den bekanntesten und renommiertesten Festspielen weltweit. Jahr für Jahr kommen rund 60.000 Besucher aus der ganzen Welt nach Bayreuth, um die Aufführungen zu erleben. Die Nachfrage nach Karten übersteigt seit Jahrzehnten das verfügbare Kartenangebot, weshalb sich teils mehrjährige Wartezeiten ergeben. Durch die Kinoübertragung ist es nun allen Wagnerbegeisterten möglich, in den Livegenuss einer Aufführung in herausragender technischer Qualität zu kommen.